"Eintracht" Münster 1901 e.V.

Chronik

23. Juni 1901
Gründung unter dem Namen „Männergesangverein II“. Die Gründer waren Oppositionelle des Männergesangvereins 1845 Münster.
Vereinslokal „Hessischer Hof“.

04-1901

 

 

 

 

 

 

 

 

 


1903
Fahnenweihe.


1906
5 jähriges Stiftungsfest. Der Verein zählt über 100 Mitglieder und veranstaltet sein erstes Chorkonzert.


1907
Die erste Teilnahme an einem Gesangswettstreit bringt einen zweiten Preis und einen vergoldeten Pokal.


1914 – 1918
Unterbrechung des Vereinslebens durch den ersten Weltkrieg, aus dem zehn Sänger nicht mehr heimkehren.


1919
23. Februar 1919 – Beschluss der Generalversammlung, den Chorgesang wieder aufzunehmen.


1921
06. März 1921 – Wechsel des Vereinslokals. Für die nächsten 60 Jahre hat der Verein seine Heimat im „Badischen Hof“.

05-1921

 

Gründung des Arbeitergesangvereins „Freiheit“ in Münster.


1922
15. Januar 1922 – Namensänderung. Der Männergesangverein II führt nunmehr den Namen „Männergesangverein Eintracht“.


1925 – 1930
Mehrere erste Preise bei Gesangswettstreiten unter den Dirigenten Simmermacher und Grimm.


1933
Der Arbeitergesangverein „Freiheit“ wird von den Nazis verboten. Der Männergesangverein „Eintracht“ wird gleichgeschaltet. Aus finanziellen Gründen Trennung von Chorleiter Grimm. Verpflichtung von Michael Frank, der mit Unterbrechung für die nächsten 40 Jahre musikalischer Leiter wird.

06-1933


1939 – 1945
Einstellung der Vereinstätigkeit während des Krieges.


1946
16. März 1946 – Neubeginn nach dem zweiten Weltkrieg.
Vereinigung des Arbeitergesangvereins „Freiheit“ und des Männergesangvereins „Eintracht“ unter dem neuen Namen Arbeitergesangverein Münster.


1948
21. Februar 1948 – Namensänderung. Der Verein heiß fortan Arbeitergesangverein „Eintracht“.

07-1950


1951
50 jähriges Vereinsjubiläum, in dessen Folge zahlreiche junge Männer für den Chorgesang gewonnen werden.

10-1951


1956
Anschluß an den Deutschen Sängerbund und den Sängerkreis Dieburg.


1958
02. Februar 1958 – Konzert beim Hessischen Rundfunk mit hervorragenden Kritiken, u.a. vom Frankfurter Komponisten Paul Zolt.

Jubiläumsfeier für Dirigent Michael Frank für dessen 25- jährige Chorleitertätigkeit.


1961
Nach diversen Ausscheidungswettbewerben Teilnahme am Bundeschorkonzert in Offenbach und in Folge guter Leistungen überregionale Einladungen.

60 jähriges Vereinsjubiläum mit Weihe einer neuen Vereinsfahne und Prädikatwertungssingen.

 

Teilnahme als Vertreter des Hessischen Sängerbundes am Neuzeitlichen Chorsingen in Ludwigsburg.


1962
Kauf eines neuen Konzertflügels.


1965/1966
Gemeinsame Konzerte mit dem „Brunssume Mannenkores“ aus Holland, aufgezeichnet durch den Hessischen Rundfunk und erste Auslandsfahrt des Vereins.


1971
70 – jähriges Vereinsjubiläum.

13-1971 (2)


1972
Verabschiedung des bisherigen Chorleiters Herrn Frank und dessen Ernennung zum Ehrenchorleiter.
Als Nachfolger kann Herr Hans B. Ludwig aus Dettingen gewonnen werden.


1973
Erste und zweite Plätze bei Wettstreiten in Mühlheim-Dietesheim und Altheim.
Dritter Preisträger beim ersten Chorwettbewerb des Hessischen Sängerbundes im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks.

Gründung eines Frauensingkreises.


1974
Gründung des Frauenchores.

14-1974


1976
Ausrichtung des zweiten Kreissängerfestes zum 75. Geburtstag.

15-1976

 

Erster Klassenpreis und Höchster Ehrenpreis beim Pokalwettstreit in Camberg für den Männerchor.

Jubiläumskonzert mit Aufführung des Singspiels „Das Lumpenstück vom Schinderhannes“.


1977
Wertungssingen in Dettingen mit den Noten „sehr gut – hervorragend“ für Männer- und Frauenchor.
Drei erste Plätze beim Preissingen in Reiskirchen.


1978
Der Frauenchor erringt den ersten Höchsten Ehrenpreis in Lampertheim und in Viernheim den 1. Klassen- und Dirigentenpreis.


1980
Chorleiterwechsel. Herr Heinz Röhrig löst Herrn Hans B. Ludwig ab. Der Männerchor erreicht beim Wettstreit in Ebernhan den 1. Höchsten Ehrenpreis der 3. Klasse.

13. November 1980 – Erste Singstunde im neuen Probelokal „Gersprenzhalle“.


1983
Internationales Chorkonzert in Münster mit dem PSOU-Chor aus der CSFR, sowie Chorkonzert mit den Solisten Erika Köth und Luis Gentile.


1984
Teilnahme am Bundesleistungssingen in Bensheim.
10 jährige Geburtstagsfeier des Frauenchores.

18-1984

 

Europa-Ball in der Gersprenzhalle.


1985
Kreisleistungssingen in Dieburg mit sehr guten Noten von 1,4/1,45 für Männer-/Frauenchor.


1986
Wettstreit bei GV Concordia Groß-Ostheim mit ersten, zweiten und dritten Plätzen für beide Chöre.


1987
Konzertreise nach Ostrava/CSFR.


1988
Chor-und Solistenkonzert in der Gersprenzhalle.


1989
Dirigentenwechsel.
Herr Arnold Senn löst Herrn Heinz Röhrig ab.


1991
Viertägiges Jubiläumsfest mit Prädikat-Wertungssingen und Laiensängerwettbewerb im Festzelt am Feuerwehrhaus.

19-1991

 

Erste Singfreizeit des Männer- und Frauenchores.

Maskenball fällt wegen dem Golfkrieg aus.

Erster Platz der Hobbyfußballer beim Turnier der Ortsvereine.

18. Oktober 1991
Wechsel des Vereinslokals. Unser neues Domizil ist die Gaststätte „Alt Münster“.


1992
Konzertsingen mit 28 Gastvereinen, Jubiläumschorkonzert mit dem Orchester des Landkreises Darmstadt-Dieburg.


1993
Gründung des Jungen Chores „da capo“. Erster Dirigent wird Markus Euler.

 

Teilnahme des Männer- und Frauenchores am Kreisleistungssingen in Semd.


1994
Dirigentenwechsel. Hans Erich Debo übernimmt den Dirigentenstab von Arnold Senn.

20 Jahre Frauenchor. Der Geburtstag wurde im Rahmen eines musikalischen Nachmittags gefeiert.


1995
Gründung des Kinderchores.
Chorleiter ist Herr Markus Euler.

23-1995

 

Die Mitgliederzahl steigt erstmals über 300 an.

Der Männerchor nimmt am Kreisleistungssingen in Eppertshausen und beim Volksliederwettbewerb des MGV 1845 Münster teil.
Bester Beitrag beim Festumzug. Erster Preis für Joker bei der Vereinsolympiade.

Vereinsinfoblatt „AGV-Aktuell“ erscheint erstmals.


1996
Der Männerchor beteiligte sich an einem Wertungssingen in Nieder-Roden. Die Wertungen „sehr gut – hervorragend“ und „sehr gut“.

1. Chorkonzert in der neuen und ausverkauften Kulturhalle unter Beteiligung aller vier Chöre sowie dem Tenor Mario Andres.

Aufführung der Vogelhochzeit durch den Kinderchor „Hit Kids“ in der Kulturhalle.

Erste Singfreizeit des Jungen Chores „da capo“ in Hummetroth.

Ausrichter des Kreissängerballes. Erstausgabe AGV-Backbuch.


1997
21. Kreis-Kinderchortreffen und Kreissängertag in der Kulturhalle ausgerichtet.

Männerchor beim Pokalwertungssingen in Nieder-Roden.
Kreiskritiksingen in Gundernhausen.

1. Platz beim Skatturnier der Ortsvereine.


1998
5 Jahre Junger Chor „da capo“. Unter dem Motto „Junge Chöre – neue Wege“ fand in der Kulturhalle unter Mitwirkung des Jugendorchesters des Musikvereins ein Konzert statt. Am Sonntag-Nachmittag schloß sich noch ein Treffen Junger Chöre an.

24-1998

 

Chorleiterwechsel.
Herr Markus Euler wurde beim Jungen Chor von Ursula Kirchen und beim Kinderchor von Heike Schellenberg abgelöst.

24a-1998

 

Auch beim Frauen- und Männerchor wurde Herr Hans Erich Debo von Herrn Klaus Vetter abgelöst.

Der Königgrätzer Jugendchor „Jitro“ und das Kindertheater „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ gastieren in der Kulturhalle.

Erste Erlebnisshow.

Erster Hallenflohmarkt.

Vorstandsreform.


1999
25 Jahre Frauenchor. Der Geburtstag wurde im Rahmen des Kreissängerballes und eines Konzertsingens mit befreundeten Frauenchören in der vollbesetzten Kulturhalle gefeiert.

25-1999 (2)

 

Männerchor nimmt am Volksliederwettbewerb und Kreiskritiksingen in Eppertshausen teil.

2. Konzert von „Jitro“ sowie Kindertheater „Peterchens Mondfahrt“.


2000
Chorkonzert unter Beteiligung aller vier Chöre und dem Solisten Stefan Claas. Das Konzert stand unter dem Motto „Europa nach Noten“ und hinterließ bei allen Besuchern einen nachhaltigen Eindruck.

2. Platz beim Volkslieder-Wettbewerb in Falkenstein als Gemischter Chor.

Wir sind drin.   www.agv-muenster.de      Erster Internetauftritt des Vereins.

5 Jahre Kinderchor „Hit Kids“. Der Geburtstag wurde mit einem Kinderchortreffen in der Kulturhalle gefeiert.

26-2000

 

Der Männerchor beteiligt sich am Volksliederwettbewerb in Eppertshausen.

Kindertheater „Die Kleine Hexe“ in der Kulturhalle sowie Hallenflohmarkt in der Gersprenzhalle.


2001
100 Jahre AGV „Eintracht“ Münster.

Travestie-Show mit Carte Blanche in der Kulturhalle.

Ausstellung „100 Jahre AGV „Eintracht“ – Ein Verein im Wandel der Zeit“ im Rathausfoyer.

27-2001

 

Jubiläumsfest sowie 1. Münsterer Chortage.

Live-Interview und Gestaltung der Sendung „Wünsch Dir was“ von HR4.

Jubiläumschorkonzert.

28-2001

 

Gesangswettstreit in Weiher. In der Klasse für Gemischte Chöre den 1. Platz belegt.


2002
Tolle „Närrische Singstunde“. Gründung einer Gardetanzgruppe beschlossen.

Das Kindermusical „Roby und die Piraten“ wurde vom Kinderchor „Hit Kids“ in der Kulturhalle aufgeführt.

Robby und die Piraten_Kindermusical_2002

 

Beim Wettstreit in Lambertheim in der Gemischten Chorklasse den 2. Platz belegt.


2003
Der Junge Chor „da capo“ veranstaltet zum 10-jährigen Bestehen ein Konzert der Extraklasse unter dem Motto „Vision“ und löst unter den Besuchern große Begeisterung aus. Perfekte Lichteffekte, schauspielerische Elemente und eine sechsköpfige Band runden diesen Abend ab.

 

Der Junge Chor beteiligt sich erstmals an einem Pokal-Punkt-Wertungssingen in Schaafheim und erreicht den 2. Platz. Dabei konnte der Chor renommierte Vereine hinter sich lassen.

1. Platz beim Gesangswettstreit in der Gemischten Chorklasse in Hetzbach.


2004
30 Jahre Frauenchor. Im Rahmen eines Konzertsingens wird der Geburtstag mit befreundeten Chören in der vollbesetzten Kulturhalle gefeiert. Innerhalb dieses Jubiläums wurde die Travestierevue „Carte Blanche“ verpflichtet. Die Veranstaltung war restlos ausverkauft.

31-2004

 

Der Kinder-und Jugendchor „Hit Kid´s“ führte das Musical „Ratzeputz“ in der Kulturhalle auf.

Der Junge Chor „da capo“ unternimmt die 1. Konzertreise nach Brezno/Slowakei. Das Konzert in der vollbesetzten Kirche begeisterte alle Besucher.


2005
Erstmalig und in neuem Rahmen wurden die „AGV-Classics“ in der Kulturhalle veranstaltet. 4 Gastchöre, unser Frauen- und Männerchor, der Junge Chor „da capo“ sowie die Solistin Simone Buschmann begeisterten. Die Moderation hatte Markus Euler übernommen.

Der Junge Chor „da capo“ beteiligt sich am Matinee-Singen beim Festival des Sängerkreises in der Kulturhalle Münster.

Der Frauen- und Männerchor beteiligt sich am Volksliederwettbewerb des MGV Kreidach und ersingt sich den 1. Platz in Chorklasse G 1.
Der Frauen-und Männerchor veranstalten ein Konzert mit dem weltbekannten „Schwarzmeer-Kosaken-Chor“ in der ausverkauften Kulturhalle.

10 Jahre Kinder-und Jugendchor „Hit Kids“ wird mit befreundeten Chören in der Kulturhalle gefeiert.

37-2005

 


2006
Die „Närrische Singstunde“ findet in der Kulturhalle großen Anklang.

Närrische Singstunde_Kulturhalle_Münster_Febr.2006-1

 

Das AGV-Classics hat sich etabliert. Mit sieben Gastchören, der Solistin Simone Buschmann und dem Solisten Reiner Roßkopf sowie unserem Gemischten Chor und dem Jungen Chor „da capo“ konnte Markus Euler ein sehr abwechslungsreiches Programm moderieren.

39-2006

 

Unser Gemischter Chor konnte beim Volksliederwettbewerb in Weinheim erneut einen 1. Platz belegen.

Witterungsbedingt musste unser traditionelles Waldfest ausfallen.

Das Chorkonzert in der Kulturhalle war ein voller Erfolg. Alle Chöre des Vereins waren daran beteiligt. Erstmals wurden die Liedvorträge mit Bildern gekonnt in Szene gesetzt.


2007
Erstmals fand eine Open-Air-Veranstaltung Junger Chöre am Freizeitzentrum statt. Trotz des schlechten Wetters nahmen alle eingeladenen Chöre an der Veranstaltung teil und haben ihr Kommen im nächsten Jahr zugesagt.

40-2007

 

Die Weihnachtsfeier wurde erstmals nicht nur von den Chören des Vereins sondern auch von unserem Mitglied Wolfgang Müller eindrucksvoll mitgestaltet.


2008
2. Open-Air Junger Chöre am Freizeitzentrum.

Gemischter Chor belegt beim Wettbewerb in Rauenberg den 1. Platz.

Ab sofort findet die Weihnachtsfeier wieder im Kleinen Saal der Gersprenzhalle statt.


2009
Das Konzert aller Chöre in der Kulturhalle war sehr erfolgreich.


3. Open-Air Junger Chöre. Beim Waldfest wurde erstmals für Vereine und Gruppen ein Eisstock-Fassschiess-Wettbewerb veranstaltet.

Zukunftsplanung – Neuausrichtung. Der Schwerpunkt in gesanglicher Hinsicht wird auf einen gemischten Chor gelegt. Werbemaßnahmen sind in Vorbereitung.


2010
Die Neuausrichtung ist geglückt. Erfreulich ist, dass neue Sängerinnen und Sänger gewonnen werden konnten. Die Teilnahme am Benefizkonzert zugunsten der Kath. Kirche sowie die Teilnahme am Sängerfestival des Sängerkreises waren erfolgreich.

44-2010

 

Das 4. Open-Air am Freizeitzentrum war wieder toll.

Wegen der Renovierung der Gersprenzhalle haben wir auf die Durchführung unserer Weihnachtsfeier verzichtet.

45-2010


2011
Der Chor „da capo“ beteiligt sich am Kreiskritiksingen in der Kulturhalle Münster.

Zum 5. Open-Air Konzert konnten wir 8 Gastchöre begrüßen. Auch das traditionelle Waldfest wurde von 5 Gastchören bei herrlichstem Wetter umrahmt.

Das 110-jährige Jubiläum fand seinen Höhepunkt im Konzert mit dem weltberühmten Schwarzmeer Kosaken-Chor in der Kulturhalle.


2012
Beim 6. Open-Air war es wieder sehr frisch. Dennoch konnten wir erneut technische Neuheiten anbieten und 11 Gastchöre begrüßen. Die Kapazitätsgrenze ist erreicht.
Beim Waldfest waren drei Gastchöre unserer Einladung gefolgt. Bei herrlichem Sonnenschein herrschte reger Festbetrieb und die Eisstock-Fassschiessanlage glühte.

Nach nunmehr 14 jähriger Zusammenarbeit gab Klaus Vetter den Dirigentenstab an Musikdirektor Erwin Oefner weiter.
Ab dem 24. Mai finden die Proben wieder am Donnerstag jeweils ab 19.15 Uhr statt.

Erwin Oefner

 

Auch im Chor „da capo“ endete nach 15 erfolgreichen Jahren die Zusammenarbeit mit Ulla Kirchen.


2013
Neue Chorleiterin im Chor „da capo“ wird Claudia Simone Leib.

Beim 7. Open-Air feiert der Chor seinen 20. Geburtstag mit 11 befreundeten Chören.

Der Verein beteiligte sich an einer Sing-Wette des dm-Marktes und konnte mit insgesamt ca. 250 Personen die Wette gewinnen.

Zusammen mit dem „Sonntag-Verein“ Nieder-Roden gestaltete der Männerchor ein Konzert in der Kirche in Nieder-Roden unter der Gesamtleitung von Chordirektor Erwin Oefner.

Die Zusammenarbeit zwischen der Chorleiterin und dem Chor „da capo“ stand unter keinem guten Stern – die Trennung unausweichlich.
Wir sind daher Herrn Thomas Möller sehr dankbar, dass er den Chor kommissarisch bis zum Ende des Jahres leitet. Allerdings war die Verlegung des Probentages von Dienstag auf Montag notwendig.


2014Mit Herrn Oliver Zahn konnte ab dem neuen Jahr ein neuer Chorleiter verpflichtet werden. Die Proben finden weiterhin am Montag statt.

50-2014

 

Auftritt in der Museumsmühle.

 

Mit dem FSV Münster wurde zusammen das 1.“Minsderer“ Bierfest veranstaltet. Mit dem traditionellen Bieranstich und anschließender Bierolympiade klang der Abend aus. Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen eines Matinee-Singens.

Minsderer Bierfest 2014

 

Mit dem Konzert „Friends and Notes“ bewiesen der Frauenchor, der Männerchor und Chor „da capo“ ihre Vielfältigkeit und überzeugten das Publikum. Unter der Leitung von Chordirektor Erwin Oefner und Oliver Zahn war auch die Band „Camera“ mit von der Partie. Das Konzert endete mit dem Song „Let the sunshin in“ unter Mitwirkung aller Chöre und der Band.

 

Erstmals fanden die Ehrungen verdienter Sängerinnen und Sänger bei unserer Weihnachtsfeier statt. Es war ein würdiger Rahmen in einem schönen Ambiente.


2015 Waldfest und 9.Open Air


 2. Minsderer Bierfest

Auch beim 2. Mindesderer Bierfest war der AGV mit von der Partie..

2. Mindsderer Bierfest 2015, Auftritt Da Capo

2. Mindsderer Bierfest 2015, Auftritt Da Capo

Bierfest 2015 Plakat

 

 

 

 

 

 


2016

Konzert „16-4-16 die Nacht der Entscheidung“ war ein voller Erfolg. Vor ausverkaufter Kulturhalle präsentierte da Capo 22 Stücke. Über die Reihenfolge der Lieder wurde vorab interaktiv über die Homepage abgestimmt.

20160416 Die Nacht der Entscheidung23LR-576820160416 Die Nacht der Entscheidung20


04.05.2016 -> 10. 0pen Air (Jubiläum) mit 15 Chören

img_2429 img_2431

09.05.2016 : Gründung einer neuen Musicalchorsparte unter dem Namen

flamelogo-final27/28.08.2016: 3. Minsderer Bierfest

3-minsderer-bierfest-plakat-komp06.05.2017: 11. Open Air „da capo“ auf dem Gelände des FSV-Münster und Premiere von „Flame“